Berlin präsentiert sich als Kreativhauptstadt. Doch gelingt es nur wenigen Kunstschaffenden, vom Erlös aus den eigenen Werken zu leben. Hier setzt „Art up – Erfolg im Team“ an. Mit ausgewiesenen Expert*innen aus der Kunstszene zielt das Projekt auf die Existenzsicherung von bildenden Künstler*innen. Das 6-monatige Projekt geht gezielt auf individuelle Fragestellungen ein.

DIE EINZELNEN BAUSTEINE

Die Erstberatung
klärt und definiert individuelle Fragestellungen und Ziele.

Workshop zur Standortbestimmung
Mit kreativen Methoden erkunden die Künstler*innen in Gruppenarbeit ihre aktuelle Position und ihre Ziele und werfen einen Blick auf ihre Ressourcen.

Dabei lernen sich alle an einem Projektdurchlauf beteilgten Künstler*innen kennen. Der einleitende Workshop bereitet darauf vor, fokussierter in die Einzel- und Gruppencoachings einzusteigen und unterschiedliche Optionen der Kooperation zu erproben.

Erfolgsteams
Monatlich finden Erfolgsteams statt, weil gegenseitige Unterstützung das Erreichen selbstgesteckter Ziele erleichtert.

Alle wissen, wie beschwerlich es sein kann, eigene Ziele in einer bestimmten Zeit zu erreichen, wenn man auf sich selbst zurückgeworfen ist. Hier greift das bewährte Format der Erfolgsteams, in denen sich die Teilnehmenden gegenseitig unterstützen. Moderiert wird es von einer neutralen, erfahrenen Beraterperson. Themen werden dabei sinnvoll strukturiert und durch fachlichen Input vertieft.

Einzelcoaching
Es gibt Fragestellungen, die im persönlichen Gespräch besser aufgehoben sind, als in der Gruppe.

Die Berater*innen unterstützen hier individuell mit zusätzlichen Fachinputs.

Workshop „Mit der Kunst handeln“
Der Workshop „Mit der Kunst handeln“ vermittelt die Regeln der Kunst des Verkaufens in all ihren Facetten.

Themen:
– Selbstmanagement im Geschäft mit der Kunst: der/die Kunstschaffende als „Marke“
– Das Kunstprodukt (Marktwert, Preisgestaltung, Zweitverwertung, Folgerecht) und die Kunst des Verkaufens: Wege zum kommerziellen Erfolg
– Der Kunstmarkt (Galerien, Kunstmessen, alternative Kunsträume)

Praxisworkshop Ausstellungs- und Veranstaltungsorganisation
Im Praxisworkshop Ausstellungs- und Veranstaltungsorganisation planen und realisieren wir eine Ausstellung in einer Galerie oder im öffentlichen Raum.

Hier geht es um alles, was für eine erfolgreiche Ausstellung wichtig ist. Worauf muss ich in der Zusammenarbeit mit professionellen Ausstellungsmacher*innen achten, worauf beim Ausstellungsaufbau? Wie mache ich die Ausstellung publik? Wie binde ich mein Netzwerk ein? Wie erkenne ich Kaufinteresse und wie verhandle ich? Wie spreche ich über meine Kunst? In der Ausstellungsplanung und im Kuratieren erfahrene Expert*innen begleiten den Workshop.

Offene Werkstätten mit Fachinputs
bieten Kontakte zu Multiplikator*innen der Kunstszene und geben Raum für die Vertiefung von Themen und für Vernetzung.

Das offene Werkstattangebot bietet je nach Bedarf Fachinputs. Wissen und Kompetenzen werden hier vertieft und Kontakte zu Multiplikator*innen des Kunstmarktes aufgebaut. Die Expert*innen-Inputs finden teamübergreifend statt. Sie bieten die Möglichkeit, sich branchenübergreifend zu vernetzen und ggf. gemeinsam weitere Projekte zu entwickeln.

Begleitung durch Jobcoach / Jobcoaching
Ein*e Jobcoach begleitet den Prozess und erfragt zwischendurch Zufriedenheit und Stand der Entwicklung.

Optional kann mit der/dem Jobcoach erörtert werden, wie man sich parallel zur Entwicklung des eigenen „Kunstunternehmens“ zusätzliche Einkommensquellen erschließt, z.B. im Bereich der kulturellen Bildung. Das Jobcoaching erfolgt flexibel und abhängig vom Bedarf der Teilnehmenden.

Art up – Erfolg im Team ist ein Projekt der LOK.a.Motion GmbH in Kooperation mit der WeTeK Berlin gGmbH.