Die Art up Expert*innen und Coaches sind erfahren in der Beratung und Qualifizierung in der Kreativwirtschaft. Sie sind zertifiziert oder bei relevanten Coaching-Anbietern gelistet. Viele von ihnen sind seit langem im Bereich der bildenden Kunst erfolgreich – als Künstler*in, Kurator*in, Galerist*in oder Ausstellungsmacher*in.

Expert*innen und Coaches

Um mehr über die einzelnen Expert*innen und Coaches zu erfahren, klicken Sie bitte auf die Pfeile unter den jeweiligen Abschnitten.

Gabriele Bergmann
Gabriele Bergmann ist diplomierte Medienberaterin mit den Schwerpunkten BWL, Controlling und Marketing.

Seit 2004 arbeitet sie als freie Unternehmensberaterin, Businesscoach und Dozentin mit Spezialisierung auf Kleinst- und Kleinunternehmen. Ihre Beratungsschwerpunkte sind tragfähige Konzepte, Finanzierung, Buchhaltung und Büroorganisation, auch rund um Alg I u. Alg II. Ihre Sicht auf Kunst stand bis vor einigen Jahren in großen Lettern an einer Hauswand im Prenzlauer Berg: „Kunst ist Lebensmittel“. Das bedeutet für sie auch: „Kunst sollte auch ernähren“. Dieses Ziel im Auge berät Gabriele Bergmann kritisch, konstruktiv und am Bedarf orientiert. www.bu-bergmann.de.

Lena Braun
Lena Braun ist Künstlerin, Kuratorin, freie Autorin und Kommunikationswissenschaftlerin. Sie studierte u.a. Germanistik, Publizistik und Kulturmanagement.

Als Künstlerin profilierte sie sich international mit einem interdisziplinären Ansatz. In Berlin schuf sie alternative Kunsträume wie die Galerie Loulou Lasard/Boudouir, das Barbie Deinhoff’s, Su de Coucou und Barbiche. Lena Braun ist erste Vorsitzende und Kuratorin des SOLARIS Kunst-Förderverein Berlin e.V. Parallel dazu ist sie als Dozentin und Workshopleiterin tätig. Ihr Fokus liegt hier auf der Begleitung von Ausstellungen vom Konzept bis zur Durchführung, der Selbstpräsentation und Selbstabgrenzung der eigenen Künstlerpersönlichkeit und der Vermittlung eines interdisziplinären Ansatzes für die Ausstellungstätigkeit. www.lenabraun.com.

Michaela van den Driesch
Die Kunst- und Architekturhistorikerin und Künstlerin beschäftigt sich als Kuratorin, Autorin und Dozentin seit vielen Jahren mit den Themen Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum.

Mit diesem Hintergrund berät sie Künstler*innen hinsichtlich der Außenwirkung ihrer Arbeiten und ihrer Selbstpräsentation. Ihr Angebot richtet sich an Künstler*innen, die Handlungsmodelle und Anregungen für ihre eigene Berufspraxis suchen. Michaela van den Driesch war 9 Jahre Mitglied im Fachausschuss Kulturelle Bildung des Deutschen Kulturrates. Heute ist sie Vorsitzende der Ingeborg-Leuthold-Stiftung, die sich die Förderung von Frauen im Kunstbereich zur Aufgabe gemacht hat.

Dr. phil. Peter Funken
Dr. phil. Peter Funken studierte u.a. Kunstgeschichte, Germanistik und Pädagogik. Seit vielen Jahren ist er als Ausstellungsmacher, Coach, Kunstjournalist, Zeichner und Dozent tätig.

Auf dem Gebiet des Selbstmarketings von Künstler*innen ist er Experte für das Verfassen eigener Texte, Präsentationen und Bewerbungen. Er ist Lehrbeauftragter an der Kunsthochschule Braunschweig und leitet Workshops zum Selbstmarketing von Künstler*innen im Bildungswerk des bbk berlin. Seine kunstjournalistischen Beiträge erscheinen in „Kunstforum-International“. Er war Mitarbeiter von Artefaktum (Antwerpen), Artforum (New York), Neue Bildende Kunst (Berlin), Stadt+Grün (Hannover/Berlin).

Simone Haack
Simone Haack studierte Freie Kunst an der Hochschule für Künste Bremen, der Unitec School of Design Auckland (Neuseeland) und an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts (Paris).

Ihre Werke werden international ausgestellt und sind Teil musealer Sammlungen. Seit 2009 ist sie auch Dozentin für Zeichnung und Malerei, und hat u.a. an der University of Namibia in Windhoek, der Universität Erfurt und der Universität Flensburg gelehrt. Simone Haack berät zu Themen künstlerischer Professionalisierung. Ihre Schwerpunkte sind Selbstpräsentation, Optimierung des beruflichen Profils, Bewerbungen, Kunstmarkt, Social Media, Entwicklung einer individuellen Strategie, Begleitung von Projekten und Ausstellungen vom Konzept bis zur Durchführung. www.simone-haack.de,  Instagram: www.instagram.com/haacksimone

Kim Dotty Hachmann
Kim Dotty Hachmann studierte Freie Kunst und Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel und ist international erfolgreiche Künstlerin und Storytellerin.

Ihre Geschichten setzt sie in Videos, Videoinstallationen und Fotoserien um. Mit ihren Arbeiten nimmt sie seit 2001 an vielen renommierten nationalen und internationalen Ausstellungen und Festivals teil. Stipendien, Preise, Artist in Residence Aufenthalte, Auftragsarbeiten und Lehraufträge unterstützen ihre freie künstlerische Arbeit. Sie ist durch Mitgliedschaft in mehreren internationalen Künstlergruppen sehr erfahren in gegenseitiger Supervision unter Künstler*innen und gibt diese Expertise im Rahmen von Art up – Erfolg im Team weiter. www.kimdottyhachmann.de

Birgit Heuser
Birgit Heuser, M.A. Marketing  & Sales, B.A. Business Administration, hat bis 2001 erfolgreich als Künstlerin gearbeitet.

Nach einem privaten Schicksalsschlag hat sie ihre künstlerische Karriere aufgegeben und berät seitdem unter anderem Künstler*innen, sich gewinnbringend auf dem Markt zu etablieren. Sie ist Expertin für Guerilla-Marketing, Markenentwicklung und Sponsoring. Sie hat weitreichendes Wissen in Storytelling und in der Entwicklung eines Elevetor Pitch. „Kunst ist dann lukrativ, wenn sich Künstler*innen als Marke präsentieren“. Das ist die Voraussetzung, die Birgit Heuser als Künstlerin wie auch in der Beratung von Künstler*innen erfahren hat. www.kommunikation-heuser.de

Carmen Jasmyn Hoffmann
Carmen Jasmyn Hoffmann ist seit 40 Jahren selbstständige Fotografin. Sie verbindet ihren künstlerischen Beruf seit langem erfolgreich mit angewandten Coachingmethoden.

Ihre Kompetenzen als Künstlerin, systemischer Coach, Trainerin und Supervisorin lässt sie Menschen in ihrer Ganzheit begreifen, wobei sie den Fokus auf den Zusammenhang zwischen innerer Haltung und äußerem Eindruck richtet. Ihre Spezialität ist die Kunst der Präsenz, der sie sich mit einem passgenauen Methodenmix nähert.

Franka Hoenerbach
Franka Hoenerbach ist Betriebswirtin und Marketing-Kommunikationsökonomin. Sie ist Geschäftsführerin von PERSONAL IDENTITY Berlin.

Die Agentur ist spezialisiert auf Markenentwicklung und Markenkommunikation. Sie ist Coach und Trainerin im Künstlerprogramm der Kreativagentur Brandenburg und sehr erfahren im Aufbau von Künstlermarken und passender PR-Maßnahmen. www.personalidentity.berlin.

Christian-Ch. Kneisel
Christian-Ch. Kneisel studierte Komposition, Musik-, Theaterwissenschaften, Musikethnologie und Psychologie.

Er war Mitglied von Rock- und Jazzgruppen und von Ensembles zeitgenössischer Musik. Als Komponist veröffentlichte er 10 Soloalben, als Produzent rund 100 Tonträger. Nach dem Studium arbeitete er als Gymnasiallehrer, später als Dozent u.a. an der FU Berlin. Von 1988 bis 2001 war er wiss. Leiter an der Akademie der Künste Berlin. Dort organisierte er Konzerte, Festivals und Ausstellungen und kam Beratungs- und Gutachtertätigkeiten nach. Von 1991 bis 2000 war er Mitglied des SFB-Rundfunkrats. Von 2001 bis 2014 war Christian Kneisel Intendant, bis 2011 auch Geschäftsführer des Brandenburger Theaters, ab 2003 Leiter der Kunsthalle Brennabor. Bis heute berät er Institutionen, freie Träger, Ensembles, Theater und Unternehmen Seit 1984 hat er 230 Kunstausstellungen kuratiert. Seit 2014 ist er als freischaffender Komponist u. Bildender Künstler tätig und betreibt seit 2018 gemeinsam mit der Künstlerin Niq Nanu Daah eine Galerie in Berlin.

Nina Mücke
Nina Mücke ist Kulturmanagerin, forschende Künstlerin und Kuratorin. 

Als Expertin für Konzeptentwicklung und interdisziplinäre Projekte unterstützt sie mit ihrer langjährigen Erfahrung Kunstschaffende darin, unkonventionelle Wege in die künstlerische und ökonomische Freiheit zu gehen. Ihre besondere Kompetenz besteht darin, im gemeinsamen Prozess, neue – aus einer weiblichen Perspektive inspirierte – Strukturen und Formate zu entwickeln. Weitere Schwerpunkte ihrer Beratung sind gesellschaftliche Bewusstseinsprozesse, Spiel, Kooperation, Umsetzungsstrategien, ästhetische Kompetenz und Präsentation.www.ninamuecke.de.

Ilona Orthwein
Ilona Orthwein ist freie Unternehmensberaterin und Business Coach seit 2003.

Ihre Spezialitäten sind alternative Finanzierungswege für Kreative (Crowdfunding; Online-Fundraising) und (Guerilla-)Marketing-Strategien für kleine Etats und Online-Strategien (eCommerce, Apps). Als ausgebildete Kauffrau und Sozialwissenschaftlerin mit wirtschaftswissenschaftlicher Weiterbildung war Ilona Orthwein 12 Jahre im internationalen Bankgeschäft tätig und ist heute eine gefragte Expertin für die Erstellung von tragfähigen Konzepten für Marketing- und Finanzplanung. www.orthwein-beratung.de

Armin Paul
Der Social Media Spezialist und Künstler Armin Paul lebt seit 2003 in Berlin, wo er seitdem zahlreiche Ausstellungen und Events organisierte.

Als Initiator und Artprojektmanager gestaltete er zusammen mit Organisator*innen und Künstler*innen von 2008 bis 2010 die kulturelle Zwischennutzung des Sudhaus der alten Kindl Brauerei in Berlin-Neukölln. Dort realisierte er Ausstellungen und Kunst-Events und organisierte dreimal die Kunstmesse „Berlin Art Tower“. Seit 2011 widmet sich Armin Paul wieder vermehrt seiner eigenen künstlerischen Tätigkeit und entwickelte sich weiter in Richtung Social Media Networking und Promotion von Kunst-Events. Seit 2018 ist er für Berliner Unternehmen als freiberuflicher Social Media Manager tätig. Seine Schwerpunkte hierbei sind Content Input und Networking bei Instagram.

Valentina Sartori
Valentina Sartori studierte Künstlerische Gestaltung und Kunstpädagogik in Italien und Spanien.  

An der UdK Berlin spezialisierte sie sich auf Kunst im öffentlichen Raum und auf Kunst mit sozialen Gruppen. Ihr künstlerischer Ansatz als Malerin ist seit jeher kontextbezogen und partizipativ. Sie entwickelt Kunstevents für den öffentlichen Raum und Formate zur Kunstvermittlung u.a. für die ART BERLIN und die Berlin Biennale. Valentina Sartori verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Antragstellung für kleine und mittelgroße Projekte, in der Akquise lokaler Sponsoren und in der Kooperation mit öffentlichen Institutionen. Sie ist Mitglied des Vorstands der KulturMarktHalle e.V. Dort arbeitet sie als Ausstellungsmacherin und ist für den Bereich Kulturelle Bildung zuständig. familienportraet.net

Matthias Welker
Matthias Welker ist Professor für Medienwirtschaft und Fachbereichsleiter für Medienkommunikation und Management an der Hochschule der populären Künste.

Er ist im Vorstand des YOURARTBEAT e.V., der eine Plattform und einen Markt für Kunstschaffende und Galerien betreibt und Künstler*innen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle unterstützt. Langjährig erfahren in Produkt- und Künstlermarketing, Beratung und Prüfung von Unternehmen der Kreativwirtschaft berät und coacht er kompetent bei allen Fragen rund um die Gründungsberatung und Entwicklung von Geschäftsplänen bis hin zur strategischen Neuausrichtung sehr individueller Erwerbssituationen.

Urszula Usakowska-Wolff
Die Spezialgebiete von Urszula Usakowska-Wolff, freie Journalistin und Autorin, sind kunstkritische Beiträge und Ausstellungsbesprechungen.

Sie unterstützt bei der Erstellung künstlerischer Statements und dem Betiteln künstlerischer Arbeiten sowie bei Einführungen in Ausstellungen. Urszula Usakowska-Wolff verfügt über profunde Kenntnisse der deutschen und internationalen Kunstszene sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie arbeitet mit der Kunstplattform www.art-in-berlin.de zusammen.

Das Team hinter dem Projekt

Maria Kiczka-Halit
GF, Projektleitung
Maria.Kiczka-Halit@lok-berlin.de

Michael Mashofer
GF, Projektadministration
michael.mashofer@lok-berlin.de

Christine Balbach
Projektkoordination
christine.balbach@lok-berlin.de

Carola Großmann
PR-Management
carola.grossmann@lok-berlin.de

Estelle Reynier
Social Media & Kommunikation
kommunikation@lok-berlin.de